Rechtspopulismus, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit - wir schauen in Betriebe und Arbeitsverhältnisse

Für alle kostenlos!
Für das Seminar anmelden

Rechtspopulismus und extrem Rechte Tendenzen, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sind Teil eines–  gesellschaftlichen Problems, das derzeit auf erschreckende
Weise in Erscheinung tritt. In unserer Weiterbildungsreihe wollen wir unterschiedlichen Fragen auf den Grund gehen und zugleich Lösungsstrategien im Umgang mit Rechtspopulisten
in der Arbeitswelt an die Hand geben.

Im Rahmen des Projektes sind insgesamt vier Veranstaltungen geplant. Drei Veranstaltungen werden online-basiert durchgeführt,
die vierte und abschließende Veranstaltung ist im Rahmen eines ganztägigen Weiterbildungstages vorgesehen.
Die Veranstaltungen sind dabei einzeln besuch- und buchbar.

Für die drei Onlineveranstaltungen steht neben der Vermittlung von Informationen zu Schwerpunkten ein erster Austausch mit den Teilnehmenden im Fokus. Ein weiteres
Anliegen der Online-Veranstaltungen ist, eine möglichst hohe Reichweite der Teilnehmenden zu generieren. Die drei Onlineveranstaltungen werden mit Hilfe eines Videokonferenztools
durchgeführt.

Ziel der zweiten Veranstaltung ist es, die Erkenntnisse der ersten Onlineveranstaltung aufzugreifen und hinsichtlich eines neuen Rechtsradikalismus im Betrieb zu fokussieren um zu verstehen, wie rassistische Einstellungen in Betrieben strukturell veranlagt sind und sich für die Beschäftigten zeigen. Hier soll es auch um alltägliche rassistische Strukturen gehen, wie z. B. das "Zigeunerschnitzel" in der Kantine, den als Witz gemeinten diskriminierenden Spruch, den sich z. B. eine Kolleg*in mit nicht-deutschem Namen zum wiederholten Male anhören muss, oder die Planung von Schichten und Benachteiligung auf Grund der Herkunft oder des Namens.

Einführung ins Thema:

–• Rechtsextremismus und Rassismus im Betrieb/Arbeitsverhältnis

- Gespräch mit Beschäftigten, Betriebsrät*innen und Gewerkschafter*innen;

–• Das Arbeitsverhältnis und seine Beziehung zu rechten Einstellungen

- Alltagsrassistische Strukturen im Betrieb

- rassistische Arbeitsteilung

– 

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 und endet circa 20:30.

Zielgruppe/nMitglieder von Betriebsräten (BR)
Mitglieder von Personalräten (PR)
Mitglieder von kirchlichen Mitarbeitervertretungen (MAV)
JAV-Mitglieder (JAV)
Vertrauensleute (VL)
Gesamtbetriebsrat (GBR)
Konzernbetriebsrat (KBR)
Europäischer Betriebsrat (EBR)
Jugend (Jugend)
Zeitraum / Datum23.09.2021 - 23.09.2021
Veranstalterver.di Bildungswerk Hessen
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
60329 Frankfurt
Fon 069/2569-19 00/19 04
Fax 069/2569-19 89
info@verdi-bw-hessen.de
OrtOnline-Seminar
TeilnahmebedingungEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ver.di-Bildungswerks Hessen. Sie finden diese direkt auf den Seiten des Bildungswerks unter http://www.verdi-bw-hessen.de im Bereich "AGB".
kostenlos

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Kalendereintrag Format: ICS Größe: 35 KB
Für das Seminar anmelden
Schriftgröße ändern
Einstellungen Kontraste