Bildungswerk Hessen

Seminare / Veranstaltungen

Das multiethnische Bosnien und Herzegowina. Zukunftschancen und Zusammenleben nach Völkermord und ethnischer Säuberung

Die Geschichte der Balkankriege fand vor unserer Haustür statt. Wir haben sie in den Medien verfolgt, die Ereignisse vor Ort sowie die Einflussnahme von außen intensiv diskutiert. 26 Jahre nach Kriegende wollen wir uns vor Ort mit Zeitzeugen und fachkundigen Referent_innen – insbesondere dem langjährigen Balkankorrespondenten der TAZ, Erich Rathfelder – ein Bild von dem machen, was für Europa nicht mehr vorstellbar schien: Bruderkrieg mit Völkermord, ethnischen Säuberungen und Konzentrationslagern.

Die Gründe für die Zerstörung eines multiethnischen Zusammenlebens führen zur Frage, wie die Bosnier heute damit umgehen. Dazu sollen die aktuellen politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen des Landes analysiert und die Rolle der Internationalen Gemeinschaft hinterfragt werden – während des Kriegs, in den Friedensverhandlungen und bei der Konstruktion eines fragwürdigen Staatsmodells, mit dem die Bosnier derzeit leben müssen.

Die ökonomische Situation und die Arbeitsbedingungen wollen wir vor Ort – in Betrieben – mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmer_innen diskutieren und uns ein Bild von Möglichkeiten und derzeitigen Grenzen der Entwicklung des Landes machen.

Themenschwerpunkte:
* Geschichte und Entwicklung des Landes
* Bosnien und Herzegowina im Balkankrieg
* Die Situation der belagerten Städte Sarajevo und Mostar
* Ethnische Säuberungen, Völkermord und die Geschichte von Srebrenica
* Einflussnahme der „Internationalen Gemeinschaft“ – Entstehung und Verhandlung von Verträgen
* Politische-wirtschaftliche Situation und Zukunft des Landes
* Lebens- und Arbeitsbedingungen

Seminarleitung:Thomas Markhof

Veranstalter: ver.di Bildungswerk Hessen in Kooperation mit dem Bildungswerk der IG BAU
   
BU 15-17
Fällt aus

10.09.2017 - 16.09.2017

Veranstalter:
ver.di Bildungswerk Hessen

Ort:
Hotel Art
www.hotelart.ba
Sarajevo (Bosnien-Herzegowina)


Kosten:
520,00 EUR im DZ, EZ-Zuschlag 170,00 EUR (bei eigener Anreise)


Teilnahmebeschränkung:
Nur Bundesländer: Hessen


Hinweise:
Leistungen:
Programm
Unterkunft im Doppelzimmer bzw. Einzelzimmer
Frühstück und 3x Abendessen

Freistellungsgrundlage:
Bildungsurlaubsgesetz, Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG)


Zur Übersicht


© 2017 ver.di Bildungswerk Hessen, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr