Bildungswerk Hessen

Seminare / Veranstaltungen

„Aufwertung" und Verdrängung – Wer verkauft Berlin? Eine Stadt im Umbruch

Steigende Mieten sind in allen großen Städten in der Bundesrepublik ein Problem. Stadtteile, die bisher als „schmuddelig“ galten, weil sie von Subkulturen und Migration geprägt waren verändern sich rasch. Sie werden zunehmend „aufgewertet“, werden hip und teuer – dieser Prozess wird „Gentrifizierung“ genannt. Menschen mit normalem oder geringem Einkommen werden immer öfter an die Ränder der Städte verdrängt. Berlin gilt derzeit als eine der dynamischsten und faszinierendsten Städte der Welt, Millionen von Touristen strömen jedes Jahr hierher. „Aufwertung“ und Verdrängung finden in keiner Stadt in Deutschland so rasant statt wie in Berlin – zugleich gibt es dort aber auch besonders heftige Gegenwehr von Bewohnerinnen und Bewohnern.

Wir werden gemeinsam die Vielfalt der Stadt entdecken und uns mit den politischen Steuerungsinstrumenten zur Aufwertung von Stadtvierteln auseinandersetzen. Zugleich treffen wir Menschen, die versuchen sich diesen Entwicklungen zu widersetzen und so ihr Recht auf ein Leben in der Stadt einzufordern.


Themenschwerpunkte:
* Umwälzungen in Berliner Stadtvierteln - Beobachtungen und Analysen
* Städtische Wohnungspolitik
* Was Mieter*innen gegen steigende Mieten und Zwangsräumungen tun
* Wie die Stadt Berlin die Entwicklung fördert und bremst - Beispiel
Tourismus und Medienbranche

Veranstalter: ver.di Bildungswerk Hessen

   
BU 11-18
Melden Sie sich online an

20.08.2018 - 24.08.2018

Veranstalter:
ver.di Bildungswerk Hessen

Ort:
Ibis Hotel
Berlin
www.ibis.com

Kosten:
360,00 EUR im DZ, EZ-Zuschlag 80,00 EUR (bei eigener Anreise)


Teilnahmebeschränkung:
Nur Bundesländer: Hessen


Hinweise:
Leistungen:
Programm mit Stadtführung
Unterkunft im Einzel-
bzw. Doppelzimmer
Frühstück
Ein gemeinsames Abendessen

Freistellungsgrundlage:
Bildungsurlaubsgesetz, Hessiches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG)


Zur Übersicht


© 2018 ver.di Bildungswerk Hessen, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr