Digitale Mündigkeit - zwischen Überwachung, vielen Möglichkeiten und dem letzten Ausweg des digital detox?

Für alle kostenlos! Photo by Jeremy Bishop on Unsplash
Ausgebucht

Die Big Five (Apple, Amazon, Facebook, Google, Microsoft) dominieren das Internet und die digitale Wirtschaft, sind überall präsent, wenn auch nicht immer sichtbar. Wir benutzen deren Dienste gern in unserem Alltag, denn sie machen das Leben oft einfacher. Das Smartphone ist als Verlängerung unseres Selbst kaum noch wegzudenken. Dem Druck, den viele empfinden, kann man sich schwer entziehen.

Algorithmen sind die Basis der digitalen Entwicklungen und leisten Erstaunliches. Sie werden von global agierenden Unternehmen beispielsweise zur Manipulation von Kaufverhalten und zur Überwachung von Mitarbeiter*innen eingesetzt. Sie werden auch bereits von Staaten verwendet, um bestimmtes Sozialverhalten von Bürger*innen zu steuern und Verstöße zu bestrafen. In den 1990er Jahren wurde das Internet noch mit den Heilsversprechen der Freiheit und Demokratisierunggleichgesetzt. Kann die Digitalisierung demokratische Prozesse wirklich stärken?

Es braucht einen Gegenentwurf zum rein wirtschaftlichen und machtpolitischen Einsatz von Algorithmen, damit die "schöne neue Welt" unseren Lebens- und Arbeitsalltag nicht vollends bestimmt. Wie wirken sich meine Entscheidungen auf den Schutz meiner Daten, auf Ökologie, Solidarität,Transparenz und Mitbestimmung aus? Wie kann ich meine Werte auch in digitalen Räumen leben? Wie also kann digitale Mündigkeit aussehen?

Themenschwerpunkte:

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt
  • Lebenslanges Lernen –– Selbstoptimierung oder "Lernen kann auch Spaß machen"?
  • "Grüne" Digitalisierung –– Unsere Einflussmöglichkeiten
  • Maßnahmen zur digitalen Mündigkeit

Veranstalter: ver.di Bildungswerk Hessen

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Weiterbildungspakts

Wichtige Hinweise zum SeminarLeistungen:
Programm
Tagungsgetränke
Ohne Übernachtung
Bildungsurlaub im Blended-Learning-Format, das heißt eine Kombination aus Präsenzunterricht und Online-Lernen (60 % in Präsenz und 40 % Online)
FreistellungsgrundlageBildungsurlaubsgesetze/ Bildungszeitgesetze der Länder (BU)
Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG) (Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG))
Zeitraum / Datum31.10.2022 - 04.11.2022
Veranstalterver.di Bildungswerk Hessen
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
60329 Frankfurt
Fon 069/2569-19 00/19 04
Fax 069/2569-19 89
info@verdi-bw-hessen.de
OrtDarmstadt
TeilnahmebeschränkungNur Bundesländer: Hessen
TeilnahmebedingungEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ver.di-Bildungswerks Hessen. Sie finden diese direkt auf den Seiten des Bildungswerks unter http://www.verdi-bw-hessen.de im Bereich "AGB".
AnmeldungAusgebucht
kostenlos

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Kalendereintrag Format: ICS Größe: 35 KB
Ausgebucht