Rechtspopulismus, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" - der Weiterbildungstag

Für alle kostenlos!
Für das Seminar anmelden

Der HESSENCAMPUS Kassel und das ver.di Bildungswerk Hessen e. V. haben sich mit dem Projekt zum Ziel gesetzt, die Sensibilität gegenüber rassistischen und rechtsextremen Aussagen und Verhaltensweisen in Betrieben, Behörden und Organisationen zu stärken und Handlungsstrategien für Kolleg*innen, sowie Betriebs- und Personalrät*innen zu etablieren. Rechtspopulismus und extrem Rechte Tendenzen, Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sind Teil eines gesellschaftlichen Problems, das derzeit auf erschreckende Weise in Erscheinung tritt.

In unserer Weiterbildungsreihe sind wir mit unseren Onlineformaten unterschiedlichen Fragestellungen auf den Grund gegangen und haben zugleich Lösungsstrategienim Umgang mit Rechtspopulisten in der Arbeitswelt an die Hand bekommen. Hier konnten wir viele neue grundlegende Informationen, vor allem hinsichtlich der betrieblichen Perspektive, gewinnen.

Der nun anstehende Weiterbildungstag dient auf der einen Seite dazu die unterschiedlichen Themen nochmal Revue passieren zu lassen, als auch praktische Handlungsmöglichkeiten in den Workshops zu erproben. Auf der anderen Seite wollen wir die Präsenzveranstaltung dafür nutzen, dass sich die Teilnehmenden Akteure sich untereinander vernetzen.

 

Ablaufplan des Weiterbildungstags

Vormittag

09:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Gunnar Zamzow, Volkshochschule Region Kassel, Programmplaner Politische Bildung und
C. Arthur Groth, ver.di Bildungswerk Hessen e. V.

10:00 Uhr Vortrag und Zusammenfassung der Erkenntnisse aus den Onlineveranstaltungen
Markus Rhein, BTQ Kassel und
C. Arthur Groth, ver.di Bildungswerk Hessen e. V.

11:00 Uhr Plenumsdisskussion

12 – 13 Uhr Pause – Mittagstisch: Catering Café Hurricane (vegan und vegetarisch)

Nachmittag13:00 Uhr Workshop-Phase I

  • Argumentationstraining: Wie argumentieren gegen rechte Rhetorik? – Stammtischkämpfer*innen
  • Rechte Symbole erkennen und damit umgehen-  Bijan Hassan Pour-Razavi, Bildungsstätte Anne Frank

15:00 Uhr Workshop-Phase II

  • Arbeitsrechtliche und praktische Hilfestellungenfür den Umgang mit Rechtsextremismus im Betrieb – Kai Venohr, DGB Bildungswerk Bund
  • Rassismuserfahrungen im Betrieb aus Betroffenenperspektive und Auseinandersetzung mit unserem eigenen diskriminierenden Verhalten – David Zabel

ca. 17:00 Uhr – Ende des Weiterbildungstages

Weiterbildungstag 26. Oktober 2021
Wir danken für die Förderung der Veranstaltung durch das Hessische Kultusministerium – den Teilnehmenden entstehen keine
Kosten.Der vhs Region Kassel danken wir für die Zusammenarbeit bei der Durchführung dieses Weiterbildungstages.

 

Wichtige Hinweise zum SeminarHinweis für Betriebs-/Personalräte
Der Weiterbildungstag ist eine Fortbildungsveranstaltung nach
§§ 37.6 BetrVG und § 37.7, sowie HPVG und der jeweiligen LPersVG.
Zielgruppe/nMitglieder von Betriebsräten (BR)
Mitglieder von Personalräten (PR)
Mitglieder von kirchlichen Mitarbeitervertretungen (MAV)
JAV-Mitglieder (JAV)
Vertrauensleute (VL)
Gesamtbetriebsrat (GBR)
Konzernbetriebsrat (KBR)
Europäischer Betriebsrat (EBR)
Jugend (Jugend)
Freistellungsgrundlage§37 Absatz 6 in Verbindung mit § 40 Betriebsverfassungsgesetz (37(6))
§37 Absatz 7 Betriebsverfassungsgesetz (37(7))
Hessisches Personalvertretungsgesetz (HPVG)
Zeitraum / Datum26.10.2021 - 26.10.2021
Veranstalterver.di Bildungswerk Hessen
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
60329 Frankfurt
Fon 069/2569-19 00/19 04
Fax 069/2569-19 89
info@verdi-bw-hessen.de
Ortvhs Kassel
Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel
vhs Saal 1. Stock
TeilnahmebedingungEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ver.di-Bildungswerks Hessen. Sie finden diese direkt auf den Seiten des Bildungswerks unter http://www.verdi-bw-hessen.de im Bereich "AGB".
kostenlos

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Kalendereintrag Format: ICS Größe: 35 KB
Für das Seminar anmelden
Schriftgröße ändern
Einstellungen Kontraste