Heiße Zeiten zum Handeln - Der Klimawandel, seine Folgen und wie wir zukünftig leben wollen.

Ein sonnendurchflutetes Feld, auf dem mehrere Windräder stehen
Ausgebucht

Der Klimawandel ist spätestens seit den Klimastreiks von "Fridays for Future" in aller Munde. Nachrichten über Wetterextreme, Überflutungen, Trinkwasserknappheit, schmelzende Gletscher,
Insektensterben, genauso wie eine wachsende Zahl von Menschen, die vor den Folgen dieser Extreme in ihren Heimatländern flüchten müssen, erreichen uns täglich. Zunehmend werden die
Auswirkungen der Erderwärmung auch in Europa deutlicher. Die Frage, was wir als Einzelne tun können und welche politischen Maßnahmen notwendig sind, treibt viele von uns um.

Im ersten Schritt wollen wir in diesem Bildungsurlaub den Klimawandel besser verstehen. Was passiert da gerade? Und hängt unsere Lebens- und Wirtschaftsweise mit diesen dramatischen
Entwicklungen zusammen? Wir werden die Positionen verschiedener Interessengruppen diskutieren und uns mit der Frage beschäftigen, wie Handelspolitik, Globalisierung und Konsumverhalten
mit dem Klima in Verbindung stehen. Dabei werden wir auch sehen, dass nicht alle Menschen und Regionen gleichermaßen vom Klimawandel betroffen sind und dies neues Konfliktpotenzial birgt.

Da wir die Sonne wohl kaum dazu bewegen werden, den Klimawandel aufzuhalten, geht es zuletzt um unsere Handlungsmöglichkeiten. Wir werden unterschiedliche Ebenen diskutieren beginnend
mit der Solidarischen Landwirtschaft, über den Kohleausstieg und die Unterstützung des globalen Südens bei der Eindämmung der Klimafolgen bis zu den Möglichkeiten und Grenzen der
Veränderung des eigenen Konsumverhaltens. Im Zentrum steht die Frage: Wie können wir sozial–  gerecht und ökologisch nachhaltig zusammenleben?

Veranstalter: ver.di Bildungswerk Hessen e. V., Arbeit und Leben Hessen

Wichtige Hinweise zum SeminarLeistungen:
Programm
Ohne Übernachtung
FreistellungsgrundlageBildungsurlaubsgesetze/ Bildungszeitgesetze der Länder (BU)
Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG) (Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG))
Zeitraum / Datum01.11.2021 - 05.11.2021
Veranstalterver.di Bildungswerk Hessen
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
60329 Frankfurt
Fon 069/2569-19 00/19 04
Fax 069/2569-19 89
info@verdi-bw-hessen.de
OrtFrankfurt am Main
TeilnahmebeschränkungNur Bundesländer: Hessen
TeilnahmebedingungEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ver.di-Bildungswerks Hessen. Sie finden diese direkt auf den Seiten des Bildungswerks unter http://www.verdi-bw-hessen.de im Bereich "AGB".
AnmeldungAusgebucht
Seminargebühr160,00 €

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Kalendereintrag Format: ICS Größe: 35 KB
Ausgebucht
Schriftgröße ändern
Einstellungen Kontraste