Arbeitszeit ist Lebenszeit.

Für ver.di-Mitglieder kostenlos
Ausgebucht

Das Thema Arbeitszeit wird so leidenschaftlich und vielfältig diskutiert wie kein anderes. Nach Jahrzehnten weitgehenden Stillstands ist durch die „Wiederentdeckung“ der Arbeitszeit als eines der Kernthemen wieder Bewegung in die gewerkschaftliche Debatte gekommen. In Betrieben und Dienststellen, in der öffentlichen Diskussion und bei Tarifverhandlungen wird nicht nur über neue Arbeitszeitmodelle verhandelt, es wird auch laut über Arbeitszeitverkürzung gedacht.

Schon lange nicht mehr geht es „nur“ um bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Life-Work-Balance, selbstbestimmte Lernzeit, Pflege von Angehörigen oder garantierte Rückkehr von Teilzeit in Vollzeit. Hinter der Debatte steckt viel mehr: Arbeitszeit wird in unserer Gesellschaft wieder als wertvolle Lebenszeit erkannt, um die es sich zu kämpfen lohnt.

Technologie, Wissenschaft und Digitalisierung ermöglichen in bislang unvorstellbarem Ausmaß, mit immer weniger Arbeit immer mehr stofflichen Reichtum zu schaffen. Doch absurderweise arbeiten wir ausgerechnet jetzt immer länger. Überstunden ohne Ende, Burnout und Krankheiten aufgrund der Arbeit gehören für viele Menschen zur Normalität. Rente mit 67, mit 70, mit 75 – wer heute jung ist, ahnt, dass er womöglich nie eine zu sehen bekommen wird.

Arbeitszeit muss in völlig neuer Dimension gedacht und in eine breite gesellschaftliche Bewegung transformiert werden, damit dieses Sprichwort endlich nicht mehr der Wahrheit entspricht: „Arbeit ist das halbe Leben“

Themenschwerpunkte:

  • Welche Bedeutung hat Arbeitszeit in unserem Leben und warum ist ihre Gestaltung von elementarer Bedeutung für die Gesellschaft?
  • Welche Vorteile können wir als Gewerkschaft aus dem Thema Arbeitszeit ziehen? Wie können wir Arbeitszeit regeln, um aktiv unsere Ausbildungs-, Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern?
  • Wie erreichen wir mehr Raum für Kreativität, Kultur und die Entwicklung von Talenten, für die gemeinsame und demokratische Lebensgestaltung sowie mehr freie Zeit für Freunde und Familie?
  • Und in welchem Ausmaß kann Arbeitszeitverkürzung tatsächlich eine Antwort auf die Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt, auf Prekarisierung und Arbeitslosigkeit sein?
Wichtige Hinweise zum SeminarLeistungen:
Programm
Unterkunft im Einzelzimmer
Vollpension
FreistellungsgrundlageBildungsurlaubsgesetze der Länder (BU)
Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG) (Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG))
Zeitraum / Datum21.09.2020 - 25.09.2020
Veranstalterver.di Bildungswerk Hessen
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
60329 Frankfurt
Fon 069/2569-19 00/19 04
Fax 069/2569-19 89
info@verdi-bw-hessen.de
Ortver.di Bildungszentrum Gladenbach
Schlossallee 33
35075 Gladenbach
Telefon (06462) 9180-0
Internet: www.verdi-gladenbach.de
TeilnahmebedingungEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des ver.di-Bildungswerks Hessen. Sie finden diese direkt auf den Seiten des Bildungswerks unter http://www.verdi-bw-hessen.de im Bereich "AGB".
AnmeldungAusgebucht
SeminargebührGebühr: 360,00 EUR für Nichtmitglieder

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Kalendereintrag Format: ICS Größe: 35 KB
Ausgebucht