Digitalisierung der Arbeit - Digitalisierung der Welt

Für ver.di-Mitglieder kostenlos
Für das Seminar anmelden

Digitalisierung, Industrie 4.0, Cloudworking, BigData, SmartHome und das Internet der Dinge. Gute Arbeit in der digitalen Gesellschaft! Wo bleibt der
Mensch, welche Perspektive hat die junge Generation?

„Mensch, gib mir Deine Daten“, titelte die taz am 12./13.09.2015 und ließ wissen, dass durch ein künstliches neuronales Netz einer Maschine ein
„Sprachverständnis“ ermöglicht wurde. Können wir sicher sein, dass Kühlschränke nicht nur fehlende, sondern auch die richtigen Produkte bestellen?
Bezahlen wir tatsächlich weniger durch die permanente Datenübermittlung unserer Autos an die Versicherung? Ist durch die Meldung einer kombinierten
Uhr am Handgelenk eine Verbesserung der eigenen Gesundheit zu erwarten? Werden Maschinen für eine gerechtere Verteilung sorgen können?
Werden Menschen als Produktionsfaktor gar überflüssig?

Wir wollen uns den Fortschritt der digitalen Arbeitswelt anschauen, analysieren und uns die Frage stellen, ob sich „Gute Arbeit“ in Verbindung mit einer
humanen und digitalen Arbeitswelt durchsetzen wird oder wir mit Totalüberwachung, massiver Fremdbestimmung, Verlust der Freiheit und dem Ende
der Demokratie rechnen müssen? Muss sich Gesellschaft neu definieren?

Themenschwerpunkte

  • Begriffe und Themen der neuen digitalen Welt.
  • Digitalisierung der Lebens- und der Arbeitswelt. Wem gehören die Daten?
  • Die Bedeutung der Arbeit in der Zukunft
  • Digitalisierung mit menschlichem Maß, zwischen Fremd- und Selbstbestimmung.
  • Gewerkschaftliche Positionen und „Gute Arbeit“
  • Digitalisierung und Demokratie – ein Widerspruch?
Wichtige Hinweise zum SeminarLeistungen:
Programm
Unterkunft im Einzelzimmer
Vollpension
FreistellungsgrundlageBildungsurlaubsgesetze der Länder (BU)
Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG) (Hessisches Gesetz über den Anspruch auf Bildungsurlaub (HBUG))

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Für das Seminar anmelden